0 28 41/2 80 30 info@dr-fenger.de

Zahn & Mundpflege

So putzen Sie richtig

Ein komplett sauberer Zahn wird innerhalb von 24 Stunden wieder mit einem Biofilm überzogen. Die in diesem Biofilm lebenden Bakterien sind zunächst ganz harmlos. Innerhalb von 3 Monaten jedoch vermehren und verändern sie sich derart, dass große Mengen an Stoffwechselgiften entstehen. Die Zähne fangen an zu faulen (Karies) und das Knochenfundament für die Zahnwurzeln löst sich langsam auf (Parodontitis)Zahnfleischbluten ist das untrügliche Zeichen für das Vorhandensein von schädlichem Biofilm. Der Körper versucht sich gegen die Stoffwechselgifte zu wehren.

Er stellt die Blutgefäße im Zahnfleisch ganz weit, damit so viele Abwehrstoffe wie möglich herantransportiert werden können. Deswegen ist das Zahnfleisch prall mit Blut gefüllt und schon eine kleine Berührung kann zum typischen Zahnfleischbluten führen.

 

Ihre tägliche Zahnpflege sieht also idealerweise so aus:

  • Beginnen Sie damit, jeden Zahnzwischenraum mit Hilfe eines größtmöglichen Zwischenraumbürstchens zu reinigen (Prinzip Flaschen- und Gläserbürste). Dieses ist der wichtigste Teil Ihrer täglichen Mundhygiene! Sie reinigen genau die unzugänglichen Zahnnischen, in denen Karies, Parodontitis und Mundgeruch enstehen. Diese Nischen erreichen Sie mit keiner manuellen oder noch so teuren elektrischen Zahnbürste.
  • Stehen Ihre Zähne sehr eng, können Sie alternativ oder zusätzlich die Zahnzwischenräume mit Zahnseide reinigen.
  • Lassen Sie sich beim Zahnarzt die für Sie passende Bürstchengröße ausmessen und die Anwendung zeigen. Es geht wirklich ganz einfach. Sie erreichen bei minimalstem Aufwand den größtmöglichen Nutzen für Ihre Zahngesundheit.
  • Anschließend putzen Sie gründlich mit einer ultrasoften Zahnbürste und einer Zahnpasta Ihrer Wahl alle Außen-, Innen- und Kauflächen Ihrer Zähne. Gleichzeitig reinigen Sie dabei das angrenzende Zahnfleisch. So werden alle leicht zu erreichenden Glattflächen der Zähne vom Biofilm befreit, ohnedabei die empfindlichen Zahnhälse zu schädigen. Das Fluorid in der Zahnpasta stärkt den Zahnschmelz und der angenehme Geschmack und Geruch der Zahnpasta macht Sie zu einem angenehmen Mitmenschen.
  • Mehr brauchen und können Sie nicht tun!!
  • Um es nochmal zu betonen: Der Schlüssel zum Erfolg ist die Reinigung der Zahnzwischenräume mittels Interdentalraumbürstchen und/oder Zahnseide!

Kontakt

Telefon: 02841-28030
E-Mail: info@dr-fenger.de

Anschrift

Zahnarztpraxis
Dr. Markus E. Fenger
Rheinberger Straße 55 C
47441 Moers

Telefonische Terminvereinbarung

Mo. - Fr.: 08:00 - 12:30 Uhr

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Bewertung wird geladen...